Agrovinews 4 - Januar 2016
In ein paar Tagen wird die auf Ihre Branche zugeschnittene Fachmesse eröffnet!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Aussteller, liebe Besucher

Nur noch ein paar Tage bis zur Eröffnung des wichtigsten Treffens der Weinbau- und Obstbaufachleute! Dann wird Ihnen während 4 Tagen eine Begegnungsplattform von 20 000 m2 mit über 200 spezialisierten Ausstellern aus der Schweiz und den angrenzenden Regionen der Nachbarländer offen stehen, auf der Sie Information und Beratung und eine grosse Palette von Produkten für die Fachgebiete Obstbau, Weinbau und Önologie finden.

Lassen Sie sich die zahlreichen Neuheiten nicht entgehen, die das Organisationskomitee für diese 11. Ausgabe im Bestreben vorbereitet hat, auf den Fachgebieten der Agrovina immer an der Spitze der neusten Markttrends zu bleiben!

Auf dem Programm 2016: Produkte und Dienstleistungen für die Gebiete Weinbau, Önologie, Obstbau, Spezialkulturen und Mikrobrauerei, und dazu das starke Leitthema der Fachtagungen: „Qualität entwickeln und umsetzen“. Mit der speziell für die Aussteller entwickelten App „AgroScan“ können letztere die Besucher auf ihrem Stand scannen und schnell und effizient ihre Kontaktliste erstellen. Die Besucher wiederum können schon vor der Messe die zahlreichen Vorteile des Onlineticketings www.agrovina.ch/shop kennen lernen, das ihnen das Anstehen an den Kassen vor dem Messebesuch und die Anmeldung zu den Fachtagungen erspart.

Wir wünschen Ihnen gute Lektüre und freuen uns, Sie an der Ausgabe 2016 in Martigny zu begrüssen!

Herzliche Grüsse

Ihr Agrovina-Team

 

David Genolet, Direktor

Floriane Roch, Projektleiterin

News

Online-Ticketing: Umgehen Sie das Anstehen an den Kassen!

Gehen Sie direkt an die Fachmesse oder zu den Agrovina-Fachtagungen, ohne an der Kasse anzustehen. Dafür müssen Sie nur das Onlineticketing der Agrovina www.agrovina.ch/shop besuchen und Ihr Ticket...

Lesen die Folge

Neuheit für die Agrovina-Aussteller – Die App „AgroScan“

Für ihre 11. Ausgabe hat die Agrovina ein neues elektronisches Ticketing-System eingeführt, mit dem jeder Besucher  auf der Website www.agrovina.ch/shop sein Eintrittsticket für die Agrovina kaufen...

Lesen die Folge

Der Innovationspreis 2016 wurde an die CCD S.A. in Fully verliehen

Die Jury des Innovationspreises verleiht an jeder Ausgabe der Fachmesse Auszeichnungen zur Belohnung derjenigen Aussteller der Agrovina, die in ihrem jeweiligen Bereich die innovativsten und...

Lesen die Folge

Agroscope – Partner der Agrovina

Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung. Es engagiert sich für eine nachhaltige Ernährungswirtschaft und eine intakte Umwelt. Agroscope geht heute schon die...

Lesen die Folge

Entdecken Sie die vollständige Liste der Aussteller 2016!

Über 200 Aussteller erwarten die Besucher der Fachmesse Agrovina 2016! Die vollständige Liste aller Aussteller finden Sie hier. Alle diese im Weinbau, in Önologie, Obstbau und weiteren Gebieten...

Lesen die Folge

Agrovina-Fachtagungen

An den vier Fachtagen der Messe werden die führenden Experten aus den Gebieten Obstbau, Weinbau, Önologie und Wirtschaft zusammenkommen. Die vier Konferenzen werden von nationalen und internationalen...

Lesen die Folge

Die Agrovina 2018 ist...

  • die Messe nach Mass für lhren Erfolg!
  • eine 4-tägige Ausstellung im 2-Jahres-Turnus,
  • eine 4-tägige Fachkonferenz mit Vorträgen auf hohem Niveau,
  • 200 Fachaussteller aus der Schweiz, aus Frankreich, Italien, Deutschland, Österreich, England und Spanien,
  • ein Fachpublikum von 18’000 interessierten Spezialisten, Kennern unf Interessierten, davon 74% aus der Romandie, 18.6 % aus der übrigen Schweiz und 7.4 % aus dem Ausland,
  • 20’000 m2 Ausstellungsfläche,
  • das ganze Branchenspektrum: Önologie, Weinbau, Obstbau, Spezialkulturen, Behandlung der Böden, Düngemittel zur Schädlingsbekämpfung, landwirtschaftliche Maschinen, Destillation, Mikrobrauerei, Marketing, Vertrieb, Verpackung Produktdesign, Logistik,Transport, Obstverarbeitung.

...    und vor allem eine Plattform für Begenung, Information und Austausch mit allen Akteuren aus dem Weinbau, der Önologie und dem Obstbau.

   

Wenn Sie nicht besorgt über diese Informationen sind, können Sie sich von unserem Newsletter, indem Sie auf den folgenden Link : abbestellen.